Strandkorb
Kurzurlaub

Travemünde, Ostsee

Travemünde in der Vorsaison

Travemünde ist Lübecks nördlichster Stadtteil und seit 1802 ein Seebad.

Während einem Kurzurlaub in der Vorsaison, bei sommerlichen Temperaturen, lässt es sich herrlich im Strandkorb eingekuschelt aushalten. Darin ist es windstill und wenn die Sonne rausschaut, richtig warm. Anfang Juni sind noch nicht so viele Touristen da und die Stimmung ist ruhig. Das Meer  ist zwar noch eisig, aber es gibt immer ein paar Mutige, die sich ins Wasser trauen.

Lange Strandpromenade

Schöner Sandstrand mit langer Strandpromenade

Auf der 1,7 Kilometer langen, leicht erhöhten Strandpromenade kann man wunderbar spazieren und flanieren. Dabei hat man einen schönen Blick auf die Lübecker Bucht und kann das Ein- und Auslaufen der „großen Pötte“ beobachten.

Kennst Du den alten Ortskern?

Lässt man die Geschäfte und den Kreuzfahrthafen hinter sich, gelangt man zum alten Ortskern. Hier befindet sich  die hübsche Lorenzkirche, eine spätgotische Backsteinkirche aus dem 16. Jahrhundert. Es kommt schon mal vor, dass eine Entenfamilie vom Meeresarm kommend, die Straße watschelnd überquert und durch die Altstadt läuft. Also Augen auf. Entlang der schmalen kopfsteingepflasterten Jahrmarktstraße sind die hübschen schwarz-roten Fachwerkhäuschen mit teilweise üppigen Rosenranken vor den Türen, sehr hübch anzuschauen.

Altstadt von Travemünde… ganz hinten watscheln die 3 Enten

Direkt in der Nachbarschaft steht die Alte Vogtei. Der rote Backsteinbau ist über 450 Jahren alt. Im Mittelalter residierte hier der Stadtvogt und trieb Steuern ein. Die alten Renaissance-Malereien an den Wänden sind beeindruckend. Heute ist die Vogtei ein Restaurant und Cafe´, in dem man sehr lecker essen kann.

Über Pfingsten gab es einen kleinen Markt mit allerlei Handwerkskunst und Imbissbuden vor einem Platz in der Nhe des Alten Leuchtturm Travemünde, dem Wahrzeichen des Ostseebads. Am Hafen in Travemünde liegen des Öfteren Kreuzfahrtschiffe vor Anker. Der Terminal befindet sich direkt an der Einkaufspassage.

Unterkünfte

Von günstig bis exklusiv, von Hotel bis Appartement gibt es für jeden eine schöne Unterkunft in Travemünde. Wir wählen gern den goldenen Mittelweg, das heißt eine schöne Frühstückspension, die in zweiter Reihe steht und durch die geringe Größe familiär geführt wird.

Essen und Trinken

In dem kleinen Ort gibt es eine Vielzahl an Restaurants, Cafe`s, sowie Supermärkte zur Selbstversorgung. Aber auch an der langen Strandpromenade haben in der Vorsaison schon einige Bistros geöffnet. Je nach Budget wirst Du bequem fündig.

Umgebung von Travemünde

In der Vorsaison ist nicht immer Badewetter, so dass ein Ausflug in die Umgebung für nette Abwechslung sorgt.  Nach Niendorf sind es nur 5,5 km, zum Timmendorfer Strand knapp 10 km. Hier befindet sich das Sea Life. Nach Scharbeutz um z. B. die Ostsee Therme zu besuchen, sind es etwa 14 km. Auch nach Lübeck, z. B. um zu shoppen,  ist es mit rund 19 km nicht weit.

Meinen Bericht über Timmendorfer Strand kannst Du hier nachlesen, falls Du dort einen Aufenthalt in Erwägung ziehst.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.