Entspannung pur
Tipps und Checklisten

Warum Du als Frau auch allein reisen solltest

Reisefieber

Meine erste Erfahrung allein zu reisen, machte ich im zarten Alter von 15 Jahren. Damals bin ich als „unbegleitetes Mädchen“ nach Kanada zu einer Freundin geflogen. Eine Flugbegleiterin kümmerte sich um mich, ließ mich „hinter die Kulissen“ blicken und beantwortete mir meine vielen Fragen. In Kanada selbst war ich dann natürlich nicht mehr alleine. Aber der erste Flug überhaupt in meinem Leben, die großen Flughafenhallen und Transitbereiche, ganz ohne Eltern, war aufregend und eine riesen Sache für mich. Von da an hatte mich das Reisefieber gepackt.

Aller Anfang ist schwer

Jahre später machte ich zweimal allein Badeurlaub in Ägypten. Keiner meiner Freunde hatte Zeit oder Geld für eine Reise. Im Rahmen des All-Inclusive Programms ist für das leibliche Wohl gesorgt und gegen Langeweile hilft die Animation. Ich lernte tolle Menschen kennen, zu denen ich teils heute noch Kontakt habe.

Schnorcheln im roten Meer
Schnorcheln im roten Meer

Ein anderes Jahr buchte ich einen Sprachkurs in Costa Rica. Währenddessen wohnte ich bei zwei unterschiedlichen einheimischen Gastfamilien an verschiedenen Orten im Land. Aber nicht nur der Bezug zu den Einheimischen half mir, mich nicht einsam zu fühlen, sondern auch der Austausch und die Unternehmungen nach Schulschluss mit meinen Mitschülern/-innen.

Zuhause lernte ich eine Mexikanerin kennen, die für ein halbes Jahr in Deutschland bei ihrem Freund wohnte. Wir freundeten uns an. Als sie mich einlud, sie in Mexiko zu besuchen, sagte ich sofort zu. Ich war bei Abflug nicht sicher, wie ernst ihr Angebot war und ob sie mich tatsächlich am Flughafen in Mexiko abholen würde. Ich stellte mich also darauf ein, ein Hotel suchen zu müssen und 3 Wochen Urlaub alleine in Puerto Vallarta zu verbringen. Aber: sie hielt Ihr Wort und wir reisten zusammen durch das Land.

Was befürchtest Du?

All dieses waren zurück betrachtet wunderbare Erfahrungen, wenn auch anfangs nicht ohne Ängste und Bedenken. Eher Frauen als Männer befürchten belästigt, beklaut oder schlimmer noch, überfallen zu werden.

Hilflos zu sein, sich nicht verständigen zu können und für sich selbst einzustehen, macht vielen Unbehagen. Der Gedanke, allein am „Katzentisch“ zu Mahlzeiten im Restaurant zu sitzen, ist unangenehm. Sich ohne Begleitung einsam fühlen, selbst auszuhalten und niemandem mitteilen zu können, fern der Heimat, schreckt ab. Doch Stop dem negativen Kopfkino. Vielleicht kommt auch alles ganz anders?

Abend Atmosphäre an der Poolbar
Auch allein eine schöne Atmosphäre

Safety first

Trozdem. Eine gesunde Skepsis und ein gutes Bauchgefühl sind das A und O. Also wie kannst Du für Deine Sicherheit sorgen?

Angemessene Kleidung tragen, Distanz bewahren und selbstbewußt auftreten. In öffentlichen Verkehrsmitteln in die Nähe von Familien oder Frauen setzen und lieber mal die Straßenseite wechseln. Niemals gleich preisgeben, dass ihre allein unterwegs seid, lieber eine Notlüge nutzen, z. B. der Freund/ die Freundin ist noch auf dem Zimmer, kommt später nach, etc.. Meide abgeschiedene Gegenden, besonders am Abend.

Bereite Dich am Besten vor der Reise zum Thema Sicherheit auf das Ziel in Foren und beim Auswärtigen Amt vor.

Es muss nicht gleich das Ausland sein

Ist die Entscheidung zum alleine Reisen gefallen, stellt sich die Frage, wohin überhaupt? Am einfachsten ist es natürlich im Heimatland. Verständigungsprobleme sind kein Thema, Essen und Klima sind vertraut. Wellnesstage, Wanderurlaub, Kreativ- und Hobbyreisen, nur 3 Tage oder 3 Wochen?

Wellness Auszeit in Deutschland

Es gibt eine enorme Auswahl und viele Möglichkeiten, die Art und Dauer des Urlaubs in Deutschland zu gestalten. Wer sich ein Stück weiter wagt, wird im europäischen Ausland ebenso fündig. Der Vorteil dieser Themen Pakete ist, dass man auf Gleichgesinnte trifft und der Tagesablauf einigermaßen fest steht.

Allein eindeutig im Vorteil

Bist Du ohne Begleitung unterwegs, brauchst Du keine Rücksicht auf die Bedürfnisse Deiner Mitreisenden nehmen. Wenn Du shoppen willst, gehst Du shoppen, wenn Du einen Tag auf der Liege am Strand verbringen möchtest, brauchst Du kein schlechtes Gewissen haben. Neue Leute kennenlernen ist leichter, weil du nicht wie sonst, auf Deinen Reisepartner fixiert bist. Was, wann und wieviel Du ißt oder trinkst, bestimmst Du allein. Es gibt niemanden, der die Augen rollt. Du führst Regie in Deinem Urlaub.

All diese Freiheiten werden Dich entspannen und am Ende der Reise wirst Du selbstsicher und mit neuem Selbstbewußtsein heim kommen.

Mach den Anfang und sei im Trend

Ohne Reisepartner die Welt zu erkunden begeistert immer mehr Menschen und liegt im Trend, denn die Vorzüge sind eindeutig.

Wenn Du nicht weißt, wo Du mit Deinen Emotionen und Eindrücken hin sollst, empfehle ich Dir ein Reisetagebuch zu schreiben. Nicht nur das Erlebte kannst Du Deinem Büchlein anvertrauen, sondern Du hast damit auch eine tolle Erinnerung geschaffen.

Worauf wartest Du noch?

Jetzt ist die Gelegenheit, Dich mit dem Gedanken vertraut zu machen und Deine nächste Reise zu planen. Denk in jedem Fall an Deine Reiseapotheke, was Du dafür brauchst, findest Du hier.

Auch eine Checkliste für Dein Handgepäck habe ich Dir unter diesem Link hinterlegt.

Und wenn Du den Schritt allein zu verreisen gemacht hast und eine tolle Reise liegt hinter Dir, dann würde ich mich  über Dein Feedback freuen. Ich bin ziemlich sicher, Du bereust es nicht.

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.